http://www.steinbeis-tib.com/cms/upload/headerimg/new_news.jpg

18.07.2011

Steinbeis TIB unterstützt das seit über hundert Jahren bewährte Mentoring-Programm „Big Brothers Big Sisters" in Form einer Bildungspatenschaft.

Team BBBSD Rhein NeckarDas Team von Big Brothers Big Sisters Rhein Neckar zusammen mit Natascha Siegrist und Heidrun Kiesel von Steinbeis TIB beim Abschluss der Kooperation

Die unabhängige gemeinnützige Organisation ist in mehr als zehn Ländern etabliert und vermittelt ehrenamtlich engagierte Mentorinnen und Mentoren für Kinder und Jugendliche aus den unterschiedlichsten Lebensverhältnissen.

Bei Big Brothers Big Sisters bekommt ein Junge einen Mentor, ein Mädchen eine Mentorin. Mentoren helfen Kindern zu entdecken, was in ihnen steckt. Sie schenken ihnen mindestens ein Jahr lang Zeit und Aufmerksamkeit, stärken ihr Selbstvertrauen, ihre soziale Kompetenz und ihre Lernmotivation - das belegen Studien aus anderen Ländern ebenso wie unsere Erfahrungen aus Deutschland. Kinder und Jugendliche, deren Umgebung wenig Ermutigendes für ihre Zukunftsperspektiven bietet, erhalten Anregungen und nachhaltig wirkende Impulse für Bildung und Ausbildung. So wie Emine, ein zehnjähriges Mädchen, das sich um seine beiden jüngeren Schwestern kümmern muss. Alleine darf sie das Haus nicht verlassen. Emine hat sich immer gewünscht, auch mal kleine Schwester sein zu dürfen. Durch die regelmäßigen Treffen mit ihrer Mentorin, der Tageszeitungsredakteurin Sonja Weiher, hat sie so viel Selbstvertrauen gewonnen, dass sie sogar der Rektorin ihrer Schule Big Brothers Big Sisters vorgestellt hat. Und nachdem sie gemeinsam mit ihrer Mentorin an einem Fotokurs des Ludwigshafener Museums teilgenommen hatte, sagte Emine: „Ich wollte die Welt entdecken, und jetzt habe ich sie entdeckt!"

Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr über die Organisation erfahren oder sich als Mentor/in engagieren möchten.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.bbbsd.org

...zurück